Hallo liebe Leser

Warum platzen Ballons beim Ballontier drehen?
Heute möchte ich Euch eine Einführung in die Ballonmodellage vor allem in die Materialien geben.

Viele der Clowncompany Kunden erzählen oft das beim Versuch Tiere selbst zu formen ständig der Ballon geplatzt ist.
Dies liegt an der Qualität der Ballons, die man in der Regel zusammen mit einer billigen Pumpe als Set in Supermärkten kaufen kann.

Hier die wichtigen Infos:

1.Qualität:

Nur Ballons der Firma Qualatex oder Sempertex kaufen. Diese sind teurer aber wesentlich besser! Ich als Profi benutze nur Qualatex da ich die Qualität und auch die Auswahl der Farben schätze.

Achtung: Beide genannten Firmen haben sehr unterschiedliche Preise! Das liegt an der Füllmenge der Beutel. Währen Qualatex immer 100 Modellierballons in einer Tüte verkauft, sind bei Sempertex nur die Hälfte in der Packung, daher wirken diese auf den ersten Blick günstiger sind sie aber oft nicht, wenn man den Preis verdoppelt.

Ich rate zu bunten Farbmischungen diese sind für den Anfang am schönsten.

Die Bezeichnung der klassischen Modellierballons für Ballonfiguren ist 260ger. Die ist bei den Profifirmen überall gleich.  zB. sind wesentlich dünner und zu Beginn nicht zu gebrauchen.

2. Temperatur

Ballons nie zu heiß oder zu kalt werden lassen.
Dann platzen Sie schnell. Also trocken und bei ca. 15-20 Grad lagern.

3. Fingernägel

Fingernägel feilen, auch diese sind oft Grund für einen Knalleffekt…..

4. Werkzeug

Es gibt sehr gute Pumpen die gar nicht teuer sind, bereits eine abgeflachte Spitze haben und so leichter in die kleine Öffnung von Modellierballons passen. Sie pumpen bei jeder Bewegung Luft in den Ballon. So spart ihr Zeit und Kraft. Name: 2 Wege Ballonpumpe.

Für die kleine Modellierballons (160ger) gibt es extra Pumpen, dies ist aber schon ein Thema für Profis, hierzu kommen wir wenn ich Euch schwierigere Ballonkerationen zeige.

5. einfache Figuren zum Start

Fangt mit leichten Ballontieren an. Ein schnelles Erfolgserlebnis motiviert und durch die Übung werden denn weitere Techniken möglich.

In den nächsten Wochen werdet Ihr hier Videos mit Anleitungen finden.

Ich freue mich auf Euch.

Jini von der Clowncompany